Das Hoff- und Heimatfest

Hoffest 2011

Traditionsgemäß fand am ersten Juniwochenende  das großen Hof- und Heimatfest statt.

Und dabei war immer  jede Menge los. Mit Spannung erwartet wurde die Inthronisation des  Hanfkönigs. Marcel Beutler.. Ihm zur Seite standen 2 Hanfdamen. Immer mit von der Partie waren viele freiwilligen Helfer und Aussteller, die traditionelles Handwerk und jede Menge alte Technik vorführten. Auf den vier Höfen und in den sechs Hallen die mehr als 3500 Gerätschaften aus längst vergangenen Zeiten beinhalten, können sich Besucher und Gäste einen Einblick in das Leben von damals verschaffen.


Noch mehr Bilder von Heimatfesten gibt es
>>hier<<

Neben den Vereinsmitgliedern in ihren historischen Kostümen und Fahrzeugen sorgten auch die verschiedensten Musikanten, angefangen von Fanfaren über Blasmusik bis hin zum Drehorgelspieler für die nötige Unterhaltung.

Wer von den vielen Eindrücken schon Hunger verspürte, konnte sich unter anderem an frischem Kümmel-Brotplatzen aus dem Lehmbackofen mit Schmalz und Gurke laben. Eine Gulaschkanone und selbstverständlich 'ne zünftige Rostbratwurst haben dazu beigetragen, daß keiner hungrig blieb.
 In der nostalgischen Gaststube konnte sich's, wer wollte, gemütlich machen und bei Kaffe und Kuchen die Zeit bis zu den nächsten Höhepunkten überbrücken.

Unter Leitung von Rita Weber trat am Nachmittag der Seniorenchor von Bretleben auf, der mit so manch' bekannten Lied erfreute.

 

 


© 2004/15

Home | Über uns | Gasthof | Museum | Hoffest | Veranstaltungen | Sehenswertes | Bretleben | nützliche Links |Kontakt | Impressum

© by ST